HENGSTE
> BALOU DU ROUET
> BELANTIS
> BELISSIMO M
> BLOCKBUSTER
> BOATENG GT
> BORDEAUX
> BORSALINO
> CARLEYLE
> CASIDALL GT
> CASSITANO
> CHACCO CHACCO
> CHACOON BLUE
> CHAMBRETTO GT
> CONTEUR
> DANTE WELTINO
> DIARADO
> DISCAR
> DOMINY
> DON ROYAL
> DOWNLOAD
> DREAMBOY
> EVERDALE
> FAHRENHEIT
> FEEDBACK
> FIDERTANZ
> FOLLOW ME
> FOR ROMANCE
> FRASCINO
> FURSTENBALL
> FURSTENLOOK
> FüRST ROMANCIER
> GLAMOURDALE
> MIGHTY MAGIC
> NEGRO
> PEPPERMILL
> QUATERBACK
> QUATERDANCE
> QUOTENKöNIG
> REVOLUTION
> ROCK FOR ME
> ROSENGOLD
> RUBIN CORTES
> RUBIN ROYAL
> SAN AMOUR
> SAN HEINRICH GT
> SENSATION
> SEZUAN
> SIR DONNERHALL
> SPECIAL AGENT AMOUR
> TOTILAS
> TOTO JR.(GLOCK'S)
> TRAVALGAR (GLOCKS)
> VALENTIN (FIRST STEP)
> VALVERDE
> X ANDERE DEKHENGSTEN
> ZACKMAN M
> ZONIK (GLOCK'S)
 
CHACCO CHACCO
HANNOVER
HENGST
01-01-2007
 DUNKER BRAUN
168 cm
SPRINGEN
Entdeckt auf dem Verdener Hengstmarkt 2009, präsentiert sich Tannenhof's Chacco als Springtalent der allerfeinsten Sorte auf dem Tannenhof. Der ausgesprochen harmonisch konstruierte Chacco vereint in sich alle Positiv-Aspekte seiner hochklassigen Vorfahren.

Hier bringt jede Generation einen anderen Spitzenvererber: Der Mecklenburger Vater Chacco-Blue war nach über 30 Siegen in Springpferdeprüfungen der Klassen A, L und M 2003 und 2004 jeweils hoch platzierter Finalist im Bundeschampionat des Deutschen Springpferdes. Darüber hinaus platzierte er sich bei der Weltmeisterschaft der jungen Springpferde im belgischen Lanaken. Auch in der schweren Klasse setzte Chacco- Blue zunächst mit Fritz Fervers seine Erfolgskarriere eindrucksvoll fort. 2008 war er mit Alois Pollmann-Schweckhorst hoch platziert in international besetzten Großen Preisen und lieferte mehrere gekörte Söhne, u. a. auf den Körungen in Redef n, Neustadt/Dosse und Vechta.
Ende 2010 absolvierte Chacco Chacco die Hengstleistungsprüfung in Adelheidsdorf in Leistungsklasse I (126.38 Punkte) als vierter seines Jahrgangs. Dabei setzte er sich im Springen mit 132.96 Punkten als Reservesieger des Prüfungsfeldes durch.

Die Mutter St. Pr. St. Shakira erhielt anläßlich ihrer Stutenleistungsprüfung die Maximalnote 10 im Springen. Sie stammt ab vom einstigen Bundeschampion Stakkato. Dieser sammelte mit Eva Bitter reichlich Schleifen in Großen Preisen und war 2004 Deutscher Vize-Meister.

Der Rapphengst Grannus in der dritten Generation war einer der ganz großen Vererber für den internationalen Springsport. Viele Länder hatten Nachkommen dieses großartigen Vererbers in ihren Nationalmannschaften. Grannus selbst war in S-Springen siegreich.

Mit dem großartigen Linienbegründer und Multivererber Furioso II und dem Springpferdemacher Domspatz ist das Pedigree auch im Background hervorragend abgesichert.

Die Urgroßmutter Fatima war selbst sportlich erfolgreich und lieferte in Escude (Niederlande) und Graf Noir (Italien) zwei gekörte Söhne.

Chacco vertritt die hannoversche Stutenfamilie 42/S. 311139439 (v. Gruß-Negerkönig II-Nervensport). Daraus gingen auch die gekörten Hengste Amazing (PB Oldbg.), Elroon (GBR), Sandromit (PB Oldbg.) und das international erfolgreiche Springpferd Saint Tropez/Kurt Gravemeier hervor.
VATER Chacco Blue Chambertin Cambridge
Desiree VII
Contara Contender
Godahra II
MUTTER Stpr. Shakira Stakkato Spartan
Pia
Grandessa Grannus
Fatima (Furioso II)
DECKTAXE:1200 euro.
ZUGELASSEN FUR:Hannover, Rheinland, Westfalen, Zuidduitse Verband
TYPE SAMEN:TIEFGEFRIER
VIDEOKLICKEN SIE HIER ZU VIDEO


foto's Guido Recki




foto's Guido Recki


 
 
© 2017 Bagoniebos
Webdesign: Pweb-solutions
| | | |