05-08-2013
Dramatische Brand op Hengstation Bachl: 35 paarden omgekomen!
Tobias Bachl selbst war mit einigen seiner Pferde bei einem nationalen Turnier in Ranshofen als in der Nacht zum Sonntag (04.08.2013) kurz nach Mitternacht ein verheerender Brand auf seiner Hengststation ausbrach. Zehn Meter hohe Flammen schlugen aus dem Vierseithof mit dem 300 Jahre alten Wohnhaus und den Stallungen. Josef Bachl (76), Eigentümer der Hengststation und 1968 Mannschafts-Europameister in der Vielseitigkeits-Reiterei: „Wir hatten gerade erst 400 Ballen Stroh eingelagert. Durch den starken Wind brannte alles sofort lichterloh. Unsere hochtalentierten und erfolgreichen Springpferde hatten keine Chance. Sie sind erstickt und zum Teil bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Eine Katastrophe.“



Die Brandkatastrophie hatte schreckliche Ausmaße und zerstörte nicht nur große Teile der bekannten Hengststaion. In den Flammen kamen auch 35 seiner Spitzenpferde und gekörte Deckhengste um. So unter anderem auch die sechsjährige Stute Bamutscha, mit der Tobias Bachl im August an der Weltmeisterschaft für Nachwuchsspringpferde teilnehmen wollte. Nur fünf Pferde konnten gerettet werden, darunter auch der Ausnahmehengst Caretello B. Tobias Bachl: „Das macht uns Mut unser Lebenswerk nicht aufzugeben.“



Der Schaden geht in die Millionenhöhe und was besonders tragisch ist, trotz der rund 160 im Einsatz befindlichen Feuerwehrleuten, die nach dem Großalarm um 0.24 Uhr gegen die Flammen kämpften, war vielen Tieren nicht zu helfen. Der Wind fachte das Feuer immer wieder an und in den Stallungen im Südwesten war nichts mehr zu retten. Dort starben auch die vielen Pferde der Bachls.



Zumindest ein Übergreifen des Feuers auf weitere Gebäude konnten die Feuerwehrleute verhindern. Die Brandursache ist noch unklar, es wir Blitzschlag vermutet.



Die Hengststation der Bachls ist eine der einflussreichsten in Deutschland und in privater Hand. Berühmt waren u.a. die Ausnahmevererber Caretello B, Acasino B, Dollar d'Or oder der Prämienhengst Quadrigus Son.


Caretello, Question Cinque, Acasino B, Wue Amor SB und Dollar D'Or SB haben bisher überlebt, wir hoffen, dass es diese Pferde schaffen!
Link http://www.br.de/nachrichten/pfarrkirchen-brand-pferde-gestuet-bachl-100.html
     
 
 
© 2017 Bagoniebos
Webdesign: Pweb-solutions
| | | |